Bachblütentherapie

Bachblüten sind eine einfache und natürliche Heilmethode, bei der bestimmte, wildwachsende Pflanzen und ihre Blüten verwendet werden. Diese Mittel wurden in den dreissiger Jahren des 20. Jahrhunderts von Dr. Edward Bach entdeckt. Sie wirken auf die seelischen Zustände resp. auf die Persönlichkeit. Dr. Bach war der Meinung, dass Menschen, die Leiden und die Ursache bei sich selber suchen, dabei ihre Heilung selber fördern können. Im Gegensatz zur Medizin, die meist nur probiert, die Symptome zu bekämpfen, werden mit den Blüten die Ursprünge, der Mensch als Wesen, behandelt. Das Ziel der Bachblütentherapie ist es, das Gleichgewicht wiederherzustellen und die eigenen seelischen Selbstheilungskräfte freizusetzen.

WO KANN ES HELFEN?

KOSTEN

Ängste, Ungeduld, Eifersucht, Selbstwert, Unsicherheit, Trauer, Ekel, Verbissenheit, zu starke Träumerei, Wutaubrüche, Panik, Trauma, Leben in der Vergangenheit, Loslassen, Mut schöpfen, Selbstvertrauen… Zustände die gerade aktuell sind können unterstützt werden aber auch solche, die einen schon lange begleiten.

Gerne ermittelt Géraldine während wie auch nach dem Gespräch eine passende Mischung, die man bei ihr dann auch direkt beziehen kann für Sfr.10.-. Sie verwendet dazu schweizer Bio-Bachblüten. Der Stundenansatz ist bei Sfr.80.-.

BEI WEM?

Yoga in ZürichGéraldine Schmid ist in Basel 1982 zur Welt gekommen und nun mehr als die Hälfte ihres Lebens in Winterthur daheim, arbeitet selbstständig als Gesangslehrerin und Beraterin und ist Mutter seit 2013. Als Lebenskünstlerin hat sie viele Facetten des Lebens kennengelernt und kann sich gut in die verschiedensten Gefühlslagen und Situationen hineinversetzen. An der Paracelsus hat sie die Ausbildung zur psychologischen Beraterin gemacht und um die Beratung/Begleitung abzurunden, zusätzlich an der Blütenschule Schweiz die Ausbildung zur Bachblütentherapeutin absolviert.